Freundschaft wird in dem Moment geboren, wenn ein Mensch zum anderen sagt: " Was? Du auch? Ich dachte ich wäre  allein!"        (Clive Staples Lewis)

Donnerstag, 10. Juni 2010

Gelb, gelber am gelbsten :-)







An diesem Dreiecktuch sitze ich schon eine ganze Weile. Wie schon erwähnt habe ich eine größere Menge dieses herrlichen Merino/Leinengemisches von Spinning Martha gekauft. Es sollte eine Jacke oder ein Pullover daraus werden, aber die Farbe erschien mir dafür dann doch zu leuchtend, obwohl ich sie ansich wundervoll finde. Sie leuchtet aus sich heraus. Wirklich schön.  Mein Problem ist, auch für ein großes Tuch ist das Gelb ganz schön knallig. Und so stricke ich dann und wann einige Reihen bis ich wieder ganz unsicher werde und es beiseite lege. Was denkt Ihr darüber?



Kommentare:

  1. Also ich mag knallige Farben sehr. Meine handgestrickten Socken beweisen das.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ein Tuch in knallpink und liebe es. Oft wickel ich mich abends beim stricken darin ein, dann muss ich keinen pulli anziehen sondern kann das Feierabend-Shirt anbehalten.

    Soweit wie Du jetzt schon gestrickt hast, wäre ungünstig eine andere Farbe hinzuzunehmen und zum ribbeln wäre es viel zu schade.
    Also Farbe bekennen und das Tuch rasch beenden :-)

    LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde dein Tuch einfach nur schön. Es zeigt mir Wärme durch die Farbe, Sonne kommt mir als nächster Gedanke... und du hast ja schon so viel gestrickt. Also ganz bestimmt nicht aufribbeln, das wäre viel zu schade!
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt bin ich ganz dreist Frau Küstensockes Link gefolgt und finde deinen Blog wunderschön. Ich mag schwarz so gern. Und gelb erst :-)
    Unbedingt weiterstricken, meine ich!
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Und wieder so ein riesiges Projekt, das du mit einer bewundernswerten Schnelligkeit und Fertigkeit gemeistert hast! Deine Tücher sind wirklich unglaublich schön!

    Liebe Grüße von Kirstin,
    der das Katzenpfotenfoto besonders gut gefällt

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab über Küstensockes Blog hierher gefunden und finde das Tuch wunderwunderschön, so eine tolle warme Farbe! Keinesfalls zu knallig, auf gar keine Fall ribbeln, sondern schnell weiterstricken.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die Aufmunterungen, Ihr Lieben! Also wird nicht geribbelt, sondern fleißig weitergestrickt. Ich kann ja schonmal anfangen zu überlegen, wie die Umrandung werden soll. Das Tuch wird ab oberer Mitte zur Spizte gestrickt, so daß man mit einer Rüsche, oder einer schönen Borte enden kann. Mal sehen, was es wird. Ich lasse es Euch dann sehen :-) Seid alle gegrüßt von Heike

    AntwortenLöschen